Inverses Headhunting, Reverse Recruiting, Inverses Headhunting Dresden, Inverses Headhunting Sachsen, Inverses Headhunting Leipzig, Inverses Headhunting Chemnitz, Inverses Headhunting Deutschland, C-Level, Out-Placement, New-Placement, Führungskraft, Führungskräfte, Executive Placement, Leader, Executive Coach, Headhunter, Personalberater, Personalberatung, Headhunting, Executive Search, Dresden, Leipzig, Chemnitz, Sachsen, Deutschland, IKGAI

Führung ist mehr als nur das Erreichen von Zielen und das Delegieren von Aufgaben. Führung bedeutet auch, ein Vorbild zu sein, Vertrauen aufzubauen und die Mitarbeiter zu motivieren und zu fördern. Dafür sind nicht nur fachliche Kompetenzen, sondern auch Soft Skills gefragt. Soft Skills sind persönliche und soziale Fähigkeiten, die die Kommunikation, die Zusammenarbeit und das Konfliktmanagement erleichtern. Sie sind nicht immer leicht zu messen oder zu erlernen, aber sie können einen großen Unterschied für den Erfolg einer Führungskraft machen. In diesem Blogpost stellen wir dir einige der wichtigsten Soft Skills vor, die du als Führungskraft beherrschen solltest.

Leader Office

1. Empathie

Empathie ist die Fähigkeit, sich in die Gefühle und Gedanken anderer hineinzuversetzen und diese zu verstehen. Empathie hilft dir, eine positive Beziehung zu deinen Mitarbeitern aufzubauen und ihre Bedürfnisse, Wünsche und Sorgen zu erkennen. Empathische Führungskräfte können sich besser in die Situation ihrer Mitarbeiter einfühlen und ihnen entsprechend Feedback geben, Lob aussprechen oder Unterstützung anbieten. Empathie fördert auch die Loyalität, die Zufriedenheit und die Leistung der Mitarbeiter.

2. Kommunikation

Kommunikation ist eine der grundlegenden Soft Skills für jede Führungskraft. Kommunikation umfasst nicht nur das Sprechen, sondern auch das Zuhören, das Schreiben und das nonverbale Verhalten. Eine gute Kommunikation ist klar, verständlich, respektvoll und zielgerichtet. Eine gute Führungskraft kann ihre Erwartungen, Ziele und Visionen deutlich kommunizieren und dabei auf die Bedürfnisse und Meinungen ihrer Mitarbeiter eingehen. Eine gute Führungskraft kann auch konstruktives Feedback geben und empfangen, Kritik angemessen äußern und Konflikte lösen.

3. Flexibilität

Flexibilität ist die Fähigkeit, sich an veränderte Bedingungen anzupassen und neue Herausforderungen anzunehmen. Flexibilität ist in der heutigen Arbeitswelt unerlässlich, da sich Märkte, Technologien und Kundenbedürfnisse ständig weiterentwickeln. Eine flexible Führungskraft kann mit Unsicherheit umgehen, Veränderungen initiieren und begleiten und kreative Lösungen finden. Eine flexible Führungskraft kann auch ihre eigenen Arbeitsweisen überdenken und verbessern und offen für neue Ideen und Perspektiven sein.

4. Selbstbewusstsein

Selbstbewusstsein ist die Fähigkeit, an sich selbst zu glauben und seine Stärken und Schwächen zu kennen. Selbstbewusstsein ist wichtig für eine Führungskraft, da es ihr ermöglicht, Entscheidungen zu treffen, Verantwortung zu übernehmen und Risiken einzugehen. Selbstbewusste Führungskräfte strahlen Sicherheit aus und können andere inspirieren und motivieren. Selbstbewusste Führungskräfte können aber auch ihre eigenen Grenzen erkennen und um Hilfe bitten oder Feedback einholen.

 

5. Teamfähigkeit

Teamfähigkeit ist die Fähigkeit, mit anderen zusammenzuarbeiten und gemeinsame Ziele zu verfolgen. Teamfähigkeit ist für eine Führungskraft essentiell, da sie nicht alleine arbeitet, sondern ein Team leitet. Eine teamfähige Führungskraft kann eine positive Teamkultur schaffen, in der jeder seine Rolle kennt und wertschätzt. Eine teamfähige Führungskraft kann auch die Stärken und Schwächen ihrer Mitarbeiter erkennen und diese optimal einsetzen. Eine teamfähige Führungskraft kann zudem das Vertrauen, den Respekt und die Kommunikation im Team fördern.

Fazit

Soft Skills sind für eine erfolgreiche Führung unverzichtbar. Sie helfen dir, eine starke Bindung zu deinen Mitarbeitern aufzubauen, ihre Leistung zu steigern und gemeinsam Herausforderungen zu meistern. Soft Skills sind aber nicht angeboren, sondern können erlernt und trainiert werden. Du kannst deine Soft Skills verbessern, indem du dich selbst reflektierst, Feedback einholst, dich weiterbildest und dich neuen Situationen stellst. Wenn du deine Soft Skills als Führungskraft verbessern möchtest, kannst du dich auch an einen professionellen Coach wenden, der dich individuell begleitet und unterstützt.

Daniel Hentschel (Jahrgang 1975) ist Personalberater, speziell im Bereich Executive Search & Career Placememt seit 2016 tätig. Zurvor war er über 20 Jahre in der Finanzdienstleistung u. a. als Führungskraft im Vertrieb aktiv. Neben seiner fachlichen Qualifikation als Versicherungskaufmann und Fachwirt für Versicherungen & Finanzen, hat er zusätzlich ein Studium zum Personal- & Business-Coach absolviert, sowie eine Zertifizierung zum LINC Senior Coach / Profiler (Linc Personality Profiler). Er lebt und arbeitet in Dresden.